Displaying items by tag: Hetzsender


Hartmut Brix - In den Fängen der Propaganda

Hartmut Brix - In den Fängen der Propaganda

Hartmut Brix wird wegen des Besitzes von westlichen Schriften und Fahrten nach Westberlin gemeinsam mit einer Gruppe Leipziger Jugendlicher verurteilt. Sein Fall nutzt die Leipziger Volkszeitung propagandistisch. Schuld an seinem „Fehlverhalten“ soll das Hören des Senders RIAS gewesen sein. Besonders perfide ist, dass die Wärter ihm in der Haft die Zeitungen mit seinem Namen vorzeigen.

Hartmut Brix - In den Fängen der Propaganda

Hartmut Brix - In den Fängen der Propaganda

Hartmut Brix wird wegen des Besitzes von westlichen Schriften und Fahrten nach Westberlin gemeinsam mit einer Gruppe Leipziger Jugendlicher verurteilt. Sein Fall nutzt die Leipziger Volkszeitung propagandistisch. Schuld an seinem „Fehlverhalten“ soll das Hören des Senders RIAS gewesen sein. Besonders perfide ist, dass die Wärter ihm in der Haft die Zeitungen mit seinem Namen vorzeigen.

Westmedien

Westmedien

Der SED gelingt es zwar den westdeutschen Printmedien und Verlagen den Zugang zum DDR-Markt zu verwehren, doch Rundfunk und Fernsehen der Bundesrepublik Deutschland können das Medienmonopol der SED teilweise durchbrechen. Westdeutscher Rundfunk ist im gesamten Land zu empfangen, Fernsehsender in den meisten Regionen. Vor allem die Radiosender „Deutschlandfunk“ und der „Rundfunk im amerikanischen Sektor“ (RIAS) richten die Programme auf die Hörerschaft in der DDR aus. Neben spritzigen Unterhaltungsprogrammen ist es möglich, Informationen über aktuelle Literatur, Kunst oder intellektuelle Debatten zu erhalten.